U17: Kurioses Cup-Spiel zugunsten des TVZ

Eine handballerische Berg-und Talfahrt erlebten die U-17 Junioren von Coach Jürg Wullschleger im Cup 1/4 Final. Der HV-Olten war der heutige Gegner. Das Spiel startete auf beiden Seiten äusserst verkrampft. Viele individuelle Fehler und Unvermögen vor dem Tor führten dazu, dass erst nach über acht Minuten das erste Tor der Partie fiel. Die Oltner fanden immer besser ins Spiel und so überraschte es nicht, dass man mit einem torarmen 8:5 Rückstand in die Pause gehen musste. Nach einer deutlichen Pausenansprache waren die TV-Zofingen Junioren gewillt das Spiel noch zu drehen. Mit vollem Elan wurde die zweite Halbzeit in Angriff genommen. Jedoch wollte jetzt gar nichts mehr klappen. Der HV-Olten konnte seinen Vorsprung auf 12:6 ausbauen. Jetzt wurde alles probiert um noch etwas zu retten. Mit der Einwechslung der Brüder Nando und Livio Häfliger kam der gewünschte Aufschwung und als Jan Schärer mit einem wundervollen Gegenstoss, den er Back-Hand abschloss, glaubte das Team wieder an den Sieg. Mit wichtigen Goalieparaden von Nando Carrero kämpften sich die Jungs zurück ins Spiel. Mit viel Wille und Einsatz, der bis zum Schluss anhielt, konnte man sich mit einer tollen Reaktion doch noch als Sieger feiern lassen. Mit einem 16:18 hat der TVZ sich verdient für den 1/2 qualifiziert. Gratulation an alle für diese tolle Leistung! 👏👍👊