Regio-Cup: H1 bereits ausgeschieden

Nach dem CH-Cup bedeutet auch im Regio-Cup die erste Partie für den TVZ bereits Endstation. Eine riesen Enttäuschung für den amtierenden Titelverteidiger.

Die 31:25 Niederlage gegen Würenlingen (ebenfalls 2. Liga) ist aber sowohl selbstverschuldet wie verdient. Trotz einzelner guter Leistungen, kam von den Thutstädter im Kollektiv zu wenig.

Nach den beiden Niederlagen in den Cup-Wettbewerben, bleibt dem TVZ nun die Konzentration auf die Meisterschaft, welche am kommenden Samstag 07. September mit dem Auswärtsspiel in Klingnau startet.